Neuöttinger Gitarrentage 2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gitarrenfreunde!


Es freut mich sehr, dass auch in diesem Jahr wieder herausragende Gitarristen und Ensembles für die 18. Internationalen Neuöttinger Gitarrentage gewonnen werden konnten.

Eröffnet wird das Festival diesmal von zwei jungen, aber bereits mehrfach ausgezeichneten Gitarristen: Sönke Meinen und David Lindorfer. Beide sind wahre »Guitar Masters« und haben bereits alle großen internationalen Wettbewerbe für akustische Gitarre in Europa gewonnen. Im zweiten Konzert des Festivals steht dann mit Joscho Stephan ein Musiker auf der Bühne, der wie kaum ein anderer mit seinem Gitarrenspiel den modernen Gypsy Swing prägt. In der Tradition von Django Reinhardt entwickelt er dessen Musik auf beeindruckende Art und Weise weiter.

Anschließend stellt Jens Müller sein aktuelles Soloprogramm »Shapes of my guitar« vor – ein virtuoser Spannungsbogen von Johann Sebastian Bach bis zu Sting und Andy McKee. In ihren ganz eigenen Klangkosmos entführen uns dann die beiden Gitarristen Peter Autschbach und Ralf Illenberger mit ihrem inspirierenden und mitreißenden Gitarrenspiel.

Café del Mundo sind zwei preisgekrönte Ausnahmemusiker, die ihre Passion leben: Flamenco-Gitarre! Jan Pascal und Alexander Kilian sind gegensätzlich wie Wasser und Feuer und ergänzen sich gerade dadurch zu einem Gitarrenduo auf Weltniveau. Zum Abschluss des Festivals gibt es dann Bluesrock vom Feinsten. Wer auf die Musik von John Lee Hooker, Janis Joplin oder Stevie Ray Vaughan steht, der sollte es auf keinen Fall verpassen, Meena Cryle und Chris Fillmore live auf der Bühne zu erleben.

Begleitet wird das Konzertangebot von einem Workshop mit Sönke Meinen, der in Kooperation mit der Max-Keller-Schule in Altötting organisiert wird.

Besonders bedanken möchte ich mich zum Schluss bei allen Sponsoren und Förderern, die uns auch dieses Mal wieder unterstützt haben: der Sparkasse Mühldorf-Altötting, dem Kulturfonds des Landkreises Altötting, dem Bezirk Oberbayern und dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Freuen Sie sich auf ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Festivalprogramm!

Peter Haugeneder, Erster Bürgermeister