Neuöttinger Gitarrentage 2017

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gitarrenfreunde!


Es freut mich sehr, dass auch in diesem Jahr wieder herausragende Gitarristen für die 17. Internationalen Neuöttinger Gitarrentage gewonnen werden konnten.


Eröffnet wird das Festival diesmal durch das deutsch-norwegische Fjord Trio. Die wundervolle Stimme Torun Eriksens trifft dabei auf das Klanguniversum der Gitarristin Susan Weinert. Feurige Leidenschaft und unbändige Energie erwartet uns dann im zweiten Konzert des Festivals, wenn die Gruppe Django Deluxe um den Hamburger Jazzgitarristen Giovanni Weiss die Bühne betritt. Die Formation steht in der Tradition von Django Reinhardt, entwickelt dessen Musik aber auf beeindruckende Art und Weise weiter. Anschließend stellt der Südtiroler Gitarrist Manuel Randi gemeinsam mit seinem Duo-Partner Marco Delladio sein neues Programm »New old songs« vor. Randi ist ein brillanter Gitarrist, der auch durch die Zusammenarbeit mit dem »Herbert Pixner Projekt« einem breiteren Publikum bekannt wurde.

 

In ihren ganz eigenen Klangkosmos entführen das Publikum die Gitarrenlegende Sigi Schwab und der Klangzauberer Klaus Hampl am Samstag, 29. April. Für ihr Projekt Camerata Bavarese haben sie zwei Großmeister der Rhythmik eingeladen, den Schlagzeuger Andreas Keller sowie den Bassisten Tommi Müller. In die Welt der klassischen Gitarre entführen uns dann die drei Gitarristen des Münchner Gitarrentrios mit ihrem Programm »Spain«, einer gelungenen Mischung aus Tradition und Moderne. Zum Abschluss des Festivals sind dann mit der Formation »Celtic Guitar Journeys« drei international gefeierte Akustikgitarristen in Neuötting zu Gast: Ian Melrose (Schottland), Dylan Fowler (Wales) und Soïg Sibéril (Bretagne). Sie zelebrieren ihre keltischen Wurzeln in einer einzigartigen Musik, die aus den drei verschiedenen keltischen Traditionen und vielen anderen Genres schöpft. Begleitet wird das Konzertangebot von einem Workshop mit Ian Melrose & Friends, der in Kooperation mit der Max-Keller-Schule in Altötting organisiert wird.


Besonders bedanken möchte ich mich zum Schluss bei allen unseren Sponsoren und Förderern, die uns auch dieses Mal wieder unterstützt haben: der Sparkasse Altötting-Mühldorf, dem Kulturfonds des Landkreises Altötting, dem Bezirk Oberbayern und dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

 

Freuen Sie sich mit uns auf ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Festivalprogramm!

 

Peter Haugeneder, Erster Bürgermeister


 

.